Billblog.de

Wissen was in der Billard Welt los ist

Donnerstag, 12 April 2018 09:00

Der Hausmeister hat ihn auf den Sport gestoßen - Anzeiger für Harlingerland

Das erste sportliche Großereignis in Europa war die Amateur Weltmeisterschaft 1903 im Billard.

SCHORTENS

 – 

Vom Hausmeister seiner Schule wurde er damals angeworben. Jan Mehrens spielt nun mittlerweile seit vier Jahren Billard beim Heidmühler FC. Aber auch in der Schule und in seiner Freizeit versenkt der 17-Jährige die Kugeln in den Löchern. „In fast jeder Pause standen wir am Billardtisch“, erzählt Jan. Auch wenn er meistens gewinnt, spielen seine Freunde gerne mit ihm.

Billard gilt in weiten Kreisen als Amateur- und Kneipensport, doch das war nicht immer so. Im 19. Jahrhundert kamen tausende Zuschauer zu Turnieren in Großbritannien und den USA.

Bereits in den Jahrhunderten davor war Billard fester Bestandteil der Gesellschaft und wurde sogar in den Königshäusern und im Hochadel gespielt.

Der Ursprung des Sports liegt etwa im 13. Jahrhundert. Dort stieß man draußen auf einem freien Feld mit Holzstöckern Kugeln an. Um diesen Sport auch bei schlechtem Wetter ausführen zu können, verlegte man das Spiel ins Haus und später dann auf den Tisch. Das heutige Billard ist quasi eine Miniaturversion seines Vorläufers.

Und da ist auch Jan sehr erfolgreich. Bei den U19-Landesmeisterschaften belegte er in allen vier Varianten des Poolbillards den dritten Platz. Poolbillard gehört mit Snooker und Carambolage zu den bekanntesten Spielarten des Billards. Jan und elf weitere Jugendliche sind im Heidmühler FC und spielen jeden Dienstag und verbessern ihr Können. Das nächste große Ziel ist die deutsche Meisterschaft im hessischen Bad Wildungen im April. „Ich will dort alles geben“, sagt Jan.

Der Billard-Sport hat sich früh in Welt-, Kontinental- und Nationalverbände gegliedert. Die Amateur-Weltmeisterschaft 1903 in Paris gilt sogar als das erste Großereignis in Europa. Im 20 Jahrhundert überrollte das Spiel mit dem Holzstab namens Queue den Globus. In Asien fand man Gefallen daran und auch in Osteuropa begegnete man nach dem Fall der Sowjetunion immer häufiger einem Billardtisch.

Weltweit überzeugte das Spiel viele Anhänger. Jan konnte in seinem Umfeld ebenfalls Freunde dafür begeistern. Seine Mutter ist ihm sogar nachgefolgt und ist seit nun zwei Jahren im Verein. Bei einer Partie kann Jan sich gut entspannen. „Dann kann ich abschalten“, erzählt Jan Mehrens.

Leserkommentare Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Name:
Meine personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Abwicklung meines Kommentars gemäß der Datenschutzerklärung durch die Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH verarbeitet. Mit Absenden des Formulars bestätige ich, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

 

 

 ...

Read more http://harlinger.de/nachrichten/artikel/der-hausmeister-hat-ihn-auf-den-sport-gestossen

Gelesen 822 mal

1. Bundesliga Pool

1. Bundesliga Snooker

1. Bundesliga Dreiband

Poolbillard News

„Projekt Chance”: Ein Wunsch geht in Erfüllung - Bad Mergentheim - Nachrichten und Informationen - Fränkische Nachrichten

„Projekt Chance”: Ein Wunsch geht in Erfüllung - Bad Mergentheim - Nachrichten und Informationen Fränkische Nachrichten

26.Jan.2022


Nachwuchs des SV Altenweddingen startet bei den Herren - Volksstimme

Nachwuchs des SV Altenweddingen startet bei den Herren Volksstimme

27.Jan.2022


Wer ist online?

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online

Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.