Billblog.de

Wissen was in der Billard Welt los ist

Dienstag, 21 Mai 2019 09:00

Eine Kombination aus Poolbillard und Fußball für Jung und Alt - Blick aktuell

Niederdürenbach. Eine traumhafte Aussicht auf die Olbrück, ein gutes Essen, Kaffee und frisch gebackener Kuchen sowie ein attraktives Freizeitangebot zeichnen den Neuen Maarhof in Niederdürenbach aus. So wird für Familien, Vereine und auch kleine Gruppen für wenig Geld den ganzen Tag SwinGolf spielen angeboten. Dafür bedarf es keiner teuren Golf-Ausrüstung, da man gegen ein Pfand Universalschläger und Ball ausleihen kann. Ebenso attraktiv ist ein Spielgolf-Angebot, bei dem es sich um eine Weiterentwicklung von Minigolf handelt, da die Bahnen unterschiedlich gestaltet und mit Gefällstrecken und Steigungen versehen sind. Da die Anlage überdacht ist, kann man hier auch bei schlechtem Wetter spielen. Eine absolute Neuheit ist jedoch eine PoolBall-Anlage, die kürzlich von Elke Dahm und Andrea Bonn im Rahmen eines Pressetermins, an dem unter anderem auch der Bürgermeister der VG-Brohltal, Johannes Bell, Ortsbürgermeister August Henn aus Niederdürenbach und die Geschäftsführerin des Zweckverbands „Sagenhafte Vulkanregion Laacher See, Sarah Radermacher, teilnahmen. „Nachdem unser Golfsimulator defekt war und eine Reparatur sich nicht mehr gelohnt hätte, spielte ich bereits mit dem Gedanken, als weiteres Indoor-Angebot eine PoolBall Anlage zu kaufen. Da es sich hier jedoch um eine relativ hohe Investition handelte, musste ich erst mal ein paar Nächte darüber schlafen“, so Elke Dahm, die sich dann zur großen Freude vieler PoolBall-Fans dazu durchgerungen hat, diese Investition zu tätigen. Ballgefühl, Köpfchen und Spaß PoolBall ist eine nie zuvor dagewesene Kombination aus Poolbillard und Fußball. Bei dem neuen Funsport handelt es sich um eine gelungene Mischung aus Ballgefühl, Köpfchen und Spaß. Gespielt wird mit speziellen Fußbällen auf einem überdimensional großen Billardtisch (8,00 x 4.50 m). Dabei sollten neben dem sportlichen Ehrgeiz und dem Siegeswillen auch der Spaßfaktor und die Unterhaltung nicht zu kurz kommen, denn am meisten Spaß macht es in der Gruppe. Wer aber meint, dass es beim Fußballbillard unbedingt auf fußballerisches Können ankommt, der irrt. Kombinationsgabe und etwas Zielsicherheit gehören genauso dazu, wie beim herkömmlichen Billard. Um den Kunstrasen nicht zu zerstören, sollte jeder Spieler Turnschuhe mit einer abriebfreien Sohle tragen! Ziel des Spiels: Es treten zwei Spieler oder Teams gegeneinander an. Man spielt jeweils mit dem weißen Ball auf die farbigen Bälle, um diese in den Toren zu versenken. Ein Spieler spielt auf die „Halben“, Bälle 9 bis 15, der andere auf die „Vollen“, Bälle 1 bis 7. Wenn alle Bälle eines Teams versenkt sind, darf dieses abschließend auf den Schwarzen, Ball 8, spielen. Versenkt der Spieler diesen korrekt - vor jedem Schuss muss das Tor angesagt werden, kann aber nach jedem Fehlversuch wechseln - hat er gewonnen. „Mit diesem Angebot schaffen die Familien Dahm und Bonn wieder ein neues Highlight und einen neuen Trend in der Vulkanregion Laacher See“, so VG-Bürgermeister Johannes Bell, der die Anlage, beziehungsweise das Spiel auch gleich mit Erfolg testete. Sarah Radermacher fügte hinzu: „Wir werden dieses Angebot auch in die Pauschalprogramme der Vulkanregion Laacher See mit einbeziehen, da dieser Sport sich sowohl für Familien, Kindergeburtstage oder Firmen-, beziehungsweise Vereinsausflüge eignet. So können die Besucher mit dem Vulkan-Express von Brohl-Lützing oder vom Bahnhof Engeln aus anreisen, in Oberzissen aussteigen und dann zum Neuen Maarhof am Rodder Maar wandern.“ FRE... Read more https://www.blick-aktuell.de/Wirtschaft/Eine-Kombination-ausPoolbillard-und-Fussball-fuer-Jung-und-Alt-391831.html
Gelesen 48 mal

1. Bundesliga Pool

1. Bundesliga Snooker

1. Bundesliga Dreiband

Wer ist online?

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok